Deine Marketingstrategie richtet sich nach den Kundenmeinungen

Forschungen zeigen, dass die überwiegende Mehrheit der Online-Shopper vor dem Onlinekauf die Kundenbewertungen ansehen. In der Tat sind die Meinungen jedoch über Vertriebe wie Airbnb, Amazon oder eine Ecommerce-Selbst-Achtung.

Die Meinungen der Kunden sind ein wesentlicher Bestandteil des Entscheidungsprozesses. Als Bestandteil deinr digitalen Marketingstrategie haben die Verkäufer das Ziel, ihre Kunden zu positiven Bewertungen zu bewegen.

Während sich auf der anderen Seite der Onlinekauf zu einem natürlichen Prozess entwickelt, vertraut die Mehrheit der Menschen den Kundenbewertungen, wenn es darum geht einzukaufen. Jedoch sind nicht alle Benutzer dazu bereit, eine Bewertung, nach Erhalt der Ware, abzugeben.

Mit diesen Ansichten wird das Meinungensammeln im Web immer mehr zu einer komplizierten Aufgabe, weshalb einige Marken zu anderen Meinungen zurückgegriffen haben, um den Benutzern den Einkaufsprozess zu erleichtern. Und bis jetzt funktioniert dies gut.

Amazon hat vor kurzem angekündigt, dass es zusätzliche Regeln rund um die sogenannten Incentive Ansichten geben soll, indem eine kleine Bremse im Rahmen einer Strategie verwenden werden. Währenddessen stellten Experten fest, dass obwohl Wahrnehmungen einen großen Einfluss auf den Kaufprozess des Kunden generieren können, auch gewisse Einschränkungen existieren. Glaube es es oder nicht (und wir haben es mehrmals gesagt) zu viele positive Bewertungen können mehr Schaden anrichten als dir bei deinem Online-Geschäft zu helfen.

Es besteht kein Zweifel, dass Meinungen ein wichtiger Bestandteil des Online-Kaufprozesses sind. Für Marken, welche eine natrürliche und organische Weise zu fördern suchen, ist der Schlüssel zum Erfolg, die Wissenschaft dahinter zu verstehen.

Die Psychologie der Kundenbewertungen

Soziale Bewährtheit ist ein psychologisches Konzept, das beschreibt, wie die Menschen die Handlungen anderer akzeptieren und das richtige Verhalten in einer bestimmten Situation reflektieren. In dem Gebiet des Handelns, der sozialen Bewährtheit spiegelt sich vielleicht die Idee des sozialen Einflusses: die Handlungen und die Atkionen des potenziellen Konsumenten zu beeinflussen.

Das Mund zu Mund Marketing ist ein Beispiel für soziale Bewährtheit in Aktion. Wenn wir gute Dinge von Freunden oder der Familie über ein Geschäft oder ein Restaurant hören, haben wir das Bedürfnis, diesen Ort zu besuchen. Auch wenn wir eine lange Warteschlange vor einem Restaurant sehen, ist dies für uns ein Beweis dafür, dass dieses Restaurant gut ist. (Wir bedenken nicht, dass die Mitarbeiter einfach nur zu langsam arbeiten könnten.)

Die Online-Meinungen tragen diesem Konzept den sozialen Beweis nach. Danke an die Webseiten wie Amazon und TripAdvisor und unzählbaren Anderen, dass die Konsumenten Tausende von Rezensionen durchlesen können um ihren Entscheidungsprozess zu verkürzen. Obwohl Kundenmeinungen sehr praktisch sein können ist der wahre soziale Wert, wie man selbst auf ein Produkt reagiert. Wenn Tausende von Menschen fünf-Sterne-Bewertung für ein Produkt oder eine Dienstleistung abgeben, hat der Benutzer den Beweis dafür, dass dieses Produkt gut ist. Hier der Beweis in Zahlen: Laut einer Umfrage, durchgeführt von BrightLocal, lesen 91 % der Kunden regelmäßig oder gelegentlich Online-Bewertungen, bevor sie einen Kauf tätigen.

Die Online-Meinungen haben sich in einigen Branchen, besonders in der Reisebranche, drastisch geändert. Aber auch B2B-Unternehmen haben diese Veränderungen bemerkt. Eine Studie über Software Beratung ergab, dass 75 % der B2B-Kunden Online-Meinungen aufrufen, bevor Sie auf die Schaltfläche kaufen drücken.

Online-Meinungen sind mitlerweile so mächtig, dass diese schon mehr als Bestätigung zählen als die Meinungen von Freunden oder der Familie. Mehr als 84 % vertrauen den Meinungen anonymer Personen so viel, wie einer persönlichen Empfehlung.

Online-Meinungen werden vor allem von den reichen und wohlhabenden Reisenden abgegeben. Laut einer Umfrage sind reiche Reisende (Personen mit einem Umsatz von mehr als 150.000 $) immer der Meinung von Kunden welche ihre Meinung auf Seiten wei TripAdvisor abgegeben haben. Gerademal 37 % sagten, dass die Meinungen der Familie zählen, das sind 11 % weniger als im Vorjahr. Laut einer Studie, zählen die Kundenmeinungen mehr als die Ansichten von Organisationen wie Forbes.

Wenn die Meinungen schlecht ausfallen

Die Ansichten der Kunden zu fördern ist eine gute Strategie des digitalen Marketings für die unterschiedlichsten Marken. Jede Meinung dient als kleine Geschichte oder als ein Zeugnis dafür, ob ein Nutzer dieses Produkt mag oder nicht. Große Tests und Marketingmaterialien können zum Beispiel auch als Inhalt einer Marketingstrategie dienen, wie z. B. E-Mail-Marketingkampagnen.

Menschen dazu bewegen Rezensionen zu schreiben, ist eines schwierige Sache. Bei Amazon, basieren die Meinungen auf Millionen von Ansichten, welche dabei helfen, die Produkte zu verkaufen. Dieser Ansturm von Meinungen jedoch hat die Plünderung angereizt und mit dieser den Ausschlag für gefälschte Kundenbewertungen – etwas, das Amazon schon stetig versucht zu beseitigen. Incentive-Meinungen sind Meinungen, in denen Benutzer Produkte kostenlos oder vergünstigt erhalten, wenn sie eine positive Meinung abgeben.

Dieser Schritt ist sinnvoll für Amazon, selbst wenn Amazon weiß, dass dieser Schritt einige Händler erschrecken wird.

Wenn alle Beurteilungen eines Produktes von Leuten sind, die dieses Produkte kostenlos erhalten haben, ist es sehr unrealistisch, dass wirklich alle von diesen Personen das Produkt auch gut finden.

Forschungen zeigen, dass auch positive Meinungen eine negative Auswirkung auf die Einzelhändler haben können. Gibt es nämlich zu viele positive Bewertungen, kommt dies nicht glaubwürdig rüber. Die effektivsten Bewertungen sind eine Mischung aus positiven und negativen Bewertungen. Im Gegenteil, können positive Wahrnehmungen oft für den Konsumenten im Nachhinein eine Enttäuschung sein.

Echte Bewertungen fördern

Marken brauchen natürlich Ihre Fans um Meinungen zu Qualität des Produkts erhalten zu können. Jede Meinung ist wichtig und spielt eine Rolle in der Content-Strategie. Schließlich ist die Qualität wichtiger als eine Bewertung mit 5-Sternen, welche so oder so falsch abgegebn wurde.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Unternehmen Meinungen erhalten können ohne dabei Tricks zu verwenden. Zuerst sollte man auf die alte Methode zurückgreifen und die Kunden einfach anrufen und nach ihrer Meinung fragen.

In der digitalen Welt können die Verkäufer Erinnerungsmails aussenden, um Meinungen zu fördern. Es ist sehr wahrscheinlich, dass selbst du E-Mails erhältst, in denen du nach deiner Meinung gefragt wirst.  Genau diese E-Mails sind wichtig für Unternehmen um an Meinungen zu kommen ohne dabei Falschaussagen zu erhalten.

Die Nutzererfahrung kann dabei helfen, Kommentare zu fördern. Angabe des Unternehmens (sowie der Standorte an denen die Meinung abgegeben wurde) sollten die Meinungsabgabe sehr einfach gestalten. Sehr komfortabel ist auch die Möglichkeit, die Meinung per Smartphone abzugegeben.

Kundenmeinungen sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Kaufvorgangs für die Mehrheit der Verbraucher geworden. Verkäufer müssen Beziehungen zu Ihren Kunden und Fans aufbauen um Meinungen so ehrlich wie möglich zu erhalten.

Diese Bewertungen sind sehr gut für dein Geschäft, allerdings sind nur die wirklich echten Meinungen etwas wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.