Verdienen Sie die Loyalität Ihrer Kunden

clientes fieles

Sowohl B2B-Unternehmen als auch B2C-Unternehmen können erheblich davon profitieren, Initiativen zur Kundenbindung zu entwickeln. Gartner, ein Technologieforschungsunternehmen, schätzte, dass bis zum Jahr 2018 B2B-Unternehmen, die effektive Personalisierungstechniken für ihre Dienstleistungen auf ihren E-Commerce-Webseiten einsetzen, 30% mehr verkaufen werden als ihre Konkurrenten, die dies nicht tun.

Im Durchschnitt sind treue Kunden 10 Mal wertvoller als bei ihrem ersten Einkauf. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Ihr Unternehmen die Kunden wiedererkennt, profitieren Sie von drei Maßnahmen, die Sie in Ihrem Unternehmen implementieren können.

1 Entwickeln Sie eine positive Rückkopplungsschleife

Was bedeutet das? Eine der besten Möglichkeiten, die Kundenbindung zu fördern, besteht darin, jederzeit eine positive Erfahrung zu fördern, damit Ihre Kunden immer wieder kommen. Die Erfahrung Ihrer Kunden beginnt in dem Moment, in dem sie Ihre Marke kennen und die Zeit während der Nutzung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung nutzen.

Warum ist die Benutzererfahrung so wichtig?

Ein Drittel der Nutzer betrachtet die positive Erfahrung als einen sehr wichtigen Faktor für ihre Loyalität gegenüber der Marke und im Gegenteil, die anderen zwei Drittel betrachten eine negative Nutzererfahrung als einen zwingenden Grund für einen Markenwechsel. Komm schon, heute reicht es nicht Dinge nur irgendwie zu erledigen, du musst sie gut machen, weil die Benutzer viele andere Möglichkeiten haben, wo sie ihre Einkäufe erledigen können.

2 Höre und respektiere die Kommentare von Kunden.

Das Zuhören und Respektieren von Kunden-Feedback bedeutet nicht, dass Sie ihnen alle Launen geben, die sie von Ihnen verlangen. Ziel ist es vielmehr, Ihnen und Ihren Kunden einen Ort der Kommunikation direkt und aktuell zur Verfügung zu stellen.

Tools wie Qualitäts-E-Mail und Aufmerksamkeit für soziale Netzwerke können helfen, aber vor allem hilft Ihnen ein Feedback-Service auf Ihrer Seite, sich gehört und geschätzt zu fühlen, und auch die anderen Nutzer, die ihr Feedback lesen. Diese drei Tools sind sehr einfach und implementieren und kümmern sich auch.

Viele Umfragen zeigen, dass 24% der amerikanischen Erwachsenen einen Kommentar oder eine ausführlichere Rezension über ein Produkt oder eine Dienstleistung online abgegeben haben – das bedeutet, dass fast jeder vierte Kunde über Ihre Marke, Ihr Produkt, Ihren Service oder Ihre Marke schreiben wird.

Berücksichtigen Sie diese Kommentare, um mögliche Verbesserungen an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu ermitteln und damit alle Arbeitnehmer mehr über das Unternehmen zu erfahren. Ihre Kunden sind oft Ihre besten Markenbotschafter, viel mehr als jede Werbekampagne, die Sie durchführen möchten.

3 Verwenden Sie Daten und Metriken, um Loyalität zu analysieren und zu fördern

Laut einer Branchenumfrage haben 55% der Einzelhändler nach der Einführung von Personalisierungsfunktionen in ihren Marketingkampagnen eine Steigerung der Kundentreue erfahren. Um einen ähnlichen Effekt zu erzielen, versuchen Sie, die Verbraucherinformationen zu verfolgen, einschließlich des Kundenfeedback-Services.

Es hilft auch, Werkzeuge zu haben, die Ihnen Informationen darüber geben, wer was wann gekauft hat. Dies kann helfen zu bestimmen, wie zukünftige Käufe verlaufen und bestimmte Produkte oder Dienstleistungen auf eine viel effektivere und effizientere Weise empfehlen. Ihre Kunden sind nicht nur zufriedener, sondern die Leistung Ihres Unternehmens wird höher sein, da Sie dank der wiederholten Einkäufe Ihrer treuen Kunden eine Gewinnsteigerung erleben werden.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, die Beziehung zu Ihren Kunden zu verbessern. Wir, von Revi geben Ihnen ein Schlüsselwerkzeug, um die Meinungen derer zu sammeln, die bereits auf der Seite gekauft haben, jetzt müssen Sie nur hören, was es sagt, auf jemand individuell antworten, der es benötigt, und sie Ihnen helfen lassen, mehr und besser zu verkaufen .

Im Übrigen finden Sie hier einige weitere Richtlinien, mit denen Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt Ihrer Strategie stellen können. Es geht nicht darum, Meinungen zu sammeln, sondern darum, zu wissen, was man mit ihnen machen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.