Zeit, gefälschte Online-Rezensionen loszuwerden

opiniones online falsas

Nun ja. Fake-Rezensionen existieren. Aber Kommentare wie “Was kann ich über dieses Produkt sagen, was nicht schon über das Rad, Penicillin oder das iPhone gesagt wurde?” … macht uns einfach nur sprachlos. Ernsthaft? Diesem muss ein Ende gesetzt werden.

Apropos Fake-Rezensionen .. wir wissen ja bereits, dass sie ein Problem für jeden Online-Händler darstellen. In der Tat wurden einige von ihnen vor Gericht gestellt, wie zum Beispiel in einem Fall von Amazon.

Außerdem haben Forschungen ergeben, dass Verbraucher Online-Rezensionen verwenden, um Kaufentscheidungen zu treffen und, dass Online-Shops, welche Bewertungen anbieten, tendenziell mehr verkaufen.

Zudem hat jede Studie überwältigende Ergebnisse. Immerhin möchten Kunden vor dem Kauf eines Produkts Bewertungen lesen, sowohl gute als auch schlechte. Denn diese beeinflussen ihre Kaufentscheidung, sie finden nützliche Informationen und ihre Benutzererfahrung wird dadurch aufgebessert.

Kurzum online-Rezensionen gehören zu den einflussreichsten Inhalten, wenn Nutzer nach Informationen suchen, bevor sie ein Produkt online kaufen.

Tatsächlich ersetzen Online-Bewertungen das physische Kauferlebnis in einem echten Geschäft. Denk nur mal daran, wenn du mit einem Freund einkaufen gehst, damit er dich beraten kann oder wenn du mit einem Angestellten sprechen möchtest oder du das Produkt anfassen möchtest, um zu wissen, wie es sich anfühlt. Ebenfalls bieten Online-Rezensionen all diese Informationen dank der Erfahrungen von vorherigen Kunden.

Mehr Bewertungen bedeuten verbesserte Wahrnehmungen und mehr Verkäufe

Aus diesem Grund führen immer mehr Online-Shops Online-Rezensionen auf ihren Websites durch und immer mehr Betrüger sind davon begeistert. Richtig. Betrüger.

Es wurde vor kurzem festgestellt, dass 20% aller Online-Bewertungen gefälscht sind und Kunden-Anwälte warnen davor, dass diese Zahl zunehmen wird.

Daher raten wir dir, ab sofort mehr auf Stellungnahmen online zu achten.

Amazon ist der bekannteste Fall von gefälschten Rezensionen aber nun gibt es viel mehr Unternehmen, die diese auch verklagen. Für uns hört sich das richtig an, denn auf jeden Fall sehen wir Fake-Rezensionen als Betrug an.

Konkret ausgedrückt erzielen einige Websites in der Bewertung 4 oder 5 Sterne für Produkte von Amazon. Und genau das wirkt sich langsam auf das Vertrauen der Menschen aus, wenn es um den Kauf eines Produktes geht.

Auch Facebook arbeitet an gefälschten “Likes” und hat es geschafft, sie durch die Anpassung des Algorithmus zu reduzieren.  

Natürlich müssen sich die Händler ernsthaft bemühen, alle Fake-Rezensionen zu entfernen, das Vertrauen ihrer Kunden zu wahren und ihre Marke zu schützen.

Dies kann leicht getan werden, indem ein Online-Rezensionssystem verwendet wird, welches nur Bewertungen von Personen garantiert, die tatsächlich etwas im Shop gekauft haben und niemandem erlaubt, die Kommentare zu löschen oder zu manipulieren. WeeComments ist eins von diesen Systemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.